Wir coachen Fachabteilungen in Marketing, Produkt-, Kunden-Management und Vertrieb mit wertvollen Fakten


Die digitale Transformation führt zu neuen Kundenerlebnissen. Multiple Krisen schaffen neue Rahmenbedingungen für Unternehmen.

Sie suchen Informationen, um gut gerüstet durch die damit verbundenen täglichen Herausforderungen zu kommen und Entscheidern in Ihrem Unternehmen eine fundierte Entscheidungsbasis zu geben? Dann sind Sie bei mindline finance richtig.

Mit entsprechenden Fakten und Management-Tools können wir Sie durch diese Welt navigieren. Hierfür steht geballte Erfahrung und Expertise aus über 28 Jahren Forschung & Consulting für Finanzdienstleistungs-Marken zur Verfügung.

Wir kombinieren bewährte Research- & Beratungsansätze mit neuen Technologien, pragmatischen Lösungen und nutzen Experten-Netzwerke, um de rasanten Entwicklungen Rechnung zu tragen. Dabei bleibt eines nicht auf der Strecke:
Ein menschlicher, vertrauensvoller Umgang mit Mitarbeitenden und Auftraggebern.

Jürgen Breitinger

Managing Director

Gründer von mindline finance |

Über 28 Jahre Erfahrung in Research & Consulting mit Schwerpunkt Finanz-, Dienstleistungs, und Handelsunternehmen bei Icon Forschung & Consulting, icon brand navigation, Icon Added Value bzw. Kantar |

Experte für Marke & Kommunikation, Marktstrategien & Customer Journey, Produkt- & UX-Research sowie Kundenbindungsstrategien |
Mitglied des Forum Marketing in der Europäischen Metropolregion Nürnberg

Michael Schlaug

Senior Research Consultant

Institutsübergreifend 7 Jahre Erfahrung in Research & Consulting im B2C und B2B Kontext mit Fokus auf quantitativer Marktforschung |

Schwerpunkt im Bereich Marken- und Kommunikationsforschung, Produkt-Research und UX-Forschung |
Expertise in den Branchen Finanzen, Handel und Sportartikel

Daria Topolnizki

Research Consultant

Startete ihre Karriere bei mindline finance nach Bachelor-Studium bzw. Zwischen-Step als Mitarbeiterin Product & Sales Management im Bereich Tourismus im Oktober 2023 |

Schwerpunkt im Bereich quantitativer Befragungen | Expertise in der Reisebranche sowie in der Betreuung elektronischer Kommunikationskanäle (z.B. Instagram-Kanal, Website, etc.)

Unsere Fakten, Tools & unsere Empfehlungen sind ein belastbares Fundament in Ihren Entscheidungsprozessen


Glauben heißt nicht: Wissen. Wir generieren lieber Wissen auf Basis verlässlich und valide erhobener Fakten.

Mittels einschlägiger Fakten aus Markenstudien, Kunden-Feedbacks, Marktsegmentierungen oder Ad-hoc-Research generieren wir Insights. Und wir begleiten das Management für einen nachhaltigen Erfolg starker, kundenzentrierter Marken.

Pragmatische taktische Research-Tools und Management-Werkzeuge helfen bei der Umsetzung – gerne auch unter Einbezug von eigenen Technologie-Lösungen oder Spezialdienstleistern. Wir helfen bei der Integration unserer Lösungen in Ihre internen Prozesse und Controlling-Systeme.

Needs Map

Eine Landkarte der zu Clustern verdichteten Bedürfnisse als Ausgangspunkt für Zielgruppen-Definition, Positionierungs- und Markteroberungsstrategien.

Grundlage:
Erhebung der Bedürfnisse in den jeweiligen Zielgruppenmärkten entlang der Customer Journey, Experience Chain oder in konkreten Momenten des Marken- bzw. Produkt- und Serviceerlebnisses (sog. Occasions).

Dient darüber hinaus zur Steuerung von Investitionen in Marke, Produkt- und Service-Portfolio oder auch der Priorisierung von Touchpoints oder das sog. Mindset-Targeting mit Fokus auf digitale 1:1-Ansprache von bestehenden oder neuen Kunden (z.B. mittels Programmatic Advertising).

mindline Positioning Navi (mPN)

Einfaches, kompaktes und zielführendes Markenmodell zur Abbildung des aktuellen oder künftigen Markenanspruchs auf einer Seite (Mission, Benefits, Reasons-to-believe, Charakter) – mit direkten Anknüpfungspunkten an essenzielle Arbeitsstränge im weiteren Planungs- und Vermarktungsprozess:

  • Zielgruppenbearbeitung
  • Zielsystem-Definition
  • Touchpointstrategie
  • Signature und formaler Vermarktungsrahmen

Letztendlich Grundlage für zielorientierte Budget- und Maßnahmenplanung und Diskussion um strategiekonforme Maßnahmen oder ein entsprechendes Produkt- und Serviceportfolio.

Zielsystem – strategisch und operativ

Eine Positionierungs-Plattform wie das mindline Positioning Navi ist ein Management-Tool zur Ausrichtung auf Inhalte. Darüber hinaus ist es aber wichtig, inhaltliche Anforderungen zu bewerten und den Erfolgsfortschritt im Blick zu haben.

Dazu werden die inhaltlichen Ziele mit quantitativen Sollgrößen verbunden. Sowohl auf strategischer Ebene mittels einer Brand Scorecard und bei Bedarf auch auf operativer Ebene mit Hilfe von Action Standards der Maßnahmen. Mit Pretests und Trackings von Marke und Kommunikation können die Wirkung überprüft werden.

Abweichungen von den Zielen können dann fundiert besprochen und in Handlungen überführt werden. Keine Beliebigkeit, sondern Verbindlichkeit sind hier das Thema – ohne Pragmatismus zu verlieren! Wir helfen Ihnen dabei mit unserem Coaching.

Service Brand Experience Chain

Das Konstrukt der Customer Journey ist weitgehend bekannt und etabliert. Im Bereich von Service Brands jedoch sind die Erfahrungs-Zyklen oftmals über lange Zeit gestreckt und mit subtilen Erfahrungsmomenten gespickt, so dass mindline die Struktur und den Umgang mit der Customer Journey im Service-Bereich auf diesen Hintergrund angepasst hat. Wir nennen unser Konstrukt Service Brand Experience Chain. Besonders die Phasen, in denen quasi nichts passiert (passive perception) oder das aktive Sharing sind dabei von Interesse.

Damit lassen sich die einzelnen Phasen gut voneinander trennen und als spezifischen Kontext für die Ermittlung der Relevanz von Bedürfnissen, Touchpoints, Produkten, Services etc. heranziehen.

Alignment & Balancing

Ein Anspruch einer Marke ist schnell definiert. Aber halten die Maßnahmen in der Umsetzung diesem auch Stand?

mindline hilft im Verlauf einer Vermarktungsreise dabei sicherzustellen, dass die Maßnahmen an den unterschiedlichsten Touchpoints oder auch nur einzelne Maßnahmenelemente (z.B. Testimonials, Slogans, Farbcodes, Key Visuals etc.) die im Positionierungs-Anspruch definierten Anforderungen inhaltlich und formal transportieren. Nach dem iconographischen Prinzip: Short Cuts in das Gehirn der Zielgruppen funktionieren besser, schneller, prägnanter und helfen letztlich Budgets zu sparen.

Dazu setzen wir auf pragmatische, schnelle und günstige Ansätze, Treiberanalysen sowie Interpretationshilfen – z.B. auf das intuitive Needs-Mapping-Verfahren SemioSphere.

Customer Centricity Framework

Für die bestmögliche Umsetzung des eigenen Anspruchs an die Marke müssen die internen Organisationseinheiten sowie die externen Partner auf die Strategie eingeschworen werden.

mindline verfügt aus diesem Grunde über ein Set an geeigneten Frameworks und Instrumenten, um die Marketing-, Marktforschungs- oder Produktmanagement- und Serviceeinheiten auf die Ziele auszurichten. Ob in Research-Orga-Audits, Positionierungs- & Allokations-Workshops mit den Marketing-Fachabteilungen, Agenturauswahlverfahren für Kreation oder Media, Launch-Konzepte für die Einführung einer neuen Markenkampagne, neuer Produkte und Geschäftsmodelle oder kundenzentrierter Maßnahmen: Wir haben das passende Format im Gepäck, um Ihre Organisation „Customer Centricity Ready“ zu machen.